Industrietechnik Vignette Neu Book 88x100px



Schwalenberg Aetztechnik 17054 0392

Scharfe Oberflächenstrukturen und präzise Konturen bis in kleinste Detail: mit der Ätztechnik und Fein-Lasertechnik bieten wir Ihnen das Beste aus zwei Technologiewelten.

 

Ätztechnik

Beim Vorgang des Ätzens werden mit Hilfe einer Säure die nicht geschützten Teile einer metallischen Oberfläche aufgelöst, damit ein vorab definiertes Bauteil entsteht. Hierfür verwendete Werkstoffe sind beispielsweise Stahl, CK-Stähle und Werkzeugstähle, Edelstahl, Nickel, Neusilber, Kupfer, Messing oder Bronze. Daneben gibt es Sonderwerkstoffe wie Gold, Silber oder Titan, Aluminium und Molybdän.

Die Ätztechnik kombiniert höchste Qualitätsansprüche mit maximaler Qualität. Auch bei extrem dünnen Materialstärken von 0,003 mm gibt es nur minimale Toleranzen. Egal ob Prototyp oder Großserie, Sie profitieren unabhängig von der Stückzahl von den geringen Kosten des Verfahrens. Daten oder Zeichnungen werden computergestützt aufbereitet. Es lässt sich nahezu jede Kontur absolut gratfrei und nach Ihren Vorlagen fertigen. Dabei unterliegt das verwendete Material keinerlei thermischen Veränderungen. So entstehen erstklassige Bauteile bei maximaler Wirtschaftlichkeit.

Standard-Werkstoffe
· Stahl
· CK Stähle und Werkzeugstähle
· Edelstahl, z.B. 1.4301/1.4310/1.4571
· Nickel, Neusilber (CuNi18ZN20)
· Kupfer, Messing, Bronze
· Kupfer-Beryllium

Sonder-Werkstoffe
· Gold, Silber, Titan
· Aluminium (AL99 + AlMG 3)
· Molybdän

Vorteile Ätztechnik:
· Geringe Werkzeugkosten (Filmkosten)
· Absolute Gratfreiheit
· Keine thermische Veränderung des Materials
· Materialstärken: von 0,003 bis 1,0 mm

Toleranzen: kleinstmögliche Toleranz +/- 0,01 mm abhängig von Materialstärke

Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 1Schwalenberg Aetztechnik 16025 068Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 2

Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 1Schwalenberg Aetztechnik 16025 068Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 2

Fein-Lasertechnik

Auch mit der Fein-Lasertechnik können geringe Stückzahlen mit minimalen Toleranzen hochpräzise und kostengünstig hergestellt werden. Zusätzlich zu den Werkstoffen aus der Ätztechnik wie Stahl, Edelstahl, Nickel, Neusilber, Kupfer, Messing oder Bronze sowie den Sonderwerkstoffen Gold, Silber, Titan, Aluminium und Molybdän werden auch technische Keramiken verarbeitet. An die Präzision beim Schneiden feinster Konturen auch bei geringsten Materialstärken legen wir natürlich ebenfalls die höchsten Qualitätsmaßstäbe an.

Standard-Werkstoffe
· Stahl
· CK Stähle und Werkzeugstähle
· Edelstahl, z.B. 1.4301/1.4310/1.4571
· Nickel, Neusilber (CuNi18ZN20)
· Kupfer, Messing, Bronze
· Kupfer-Beryllium

Sonder-Werkstoffe
· Gold, Silber, Titan
· Aluminium (AL99 + AlMG 3)
· Molybdän
· Technische Keramiken

Vorteile:
· kleine Stückzahlen mit sehr hoher Präzision zu kostengünstigen Preisen
· Geringe Fertigungskosten
· Sehr hohe Präzision
· Materialstärken von: 0,005 bis 3,0 mm

Toleranzen: +/- 0,002 mm abhängig von Materialstärke

Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 1Schwalenberg Aetztechnik 16025 068Schwalenberg Aetztechnik 17054 0391 2

Die Anwendungsgebiete für die Ätztechnik sowie Lasertechnik sind vielfältig.
Je nach Einsatzbereich und Anforderungen wird zwischen den beiden Techniken gewählt.
Wir unterstützen Sie bei der Wahl. Einige zentrale Einsatzbereiche sind:

· Abstimmscheiben
· Abschirmgehäuse
· Transportbänder
· Siebe
· Codierscheiben
· Blenden
· Federplatinen

 

abbinder schauenburg

© 2018 Schwalenberg Industrietechnik GmbH